Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

Abwasserreinigungsanlage Cuxhaven

Die Kanalisation der Stadt Cuxhaven erstreckt sich über das Stadtgebiet Cuxhaven. Hinzu kommen die umliegenden Samtgemeinden Land Hadeln und Am Dobrock sowie Teile von Nordholz, die Ihre Abwässer zur Abwasserreinigungsanlage (ARA) Cuxhaven fördern. Neben den kommunalen Abwässern werden Abwässer der Nahrungsmittelindustrie aus Cuxhaven und den Samtgemeinden zur Abwasserreinigungsanlage gefördert.

Die häuslichen und gewerblichen Abwässer werden getrennt voneinander durch separate Pumpwerke und Druckrohrleitungen der Abwasserreinigungsanlage zugeführt. Die Hauptpumpwerke sind mit dem Prozessleitsystem der ARA verbunden und werden von dort aus überwacht und gesteuert. Insgesamt werden durchschnittlich täglich 21.000 m³ Abwasser auf die Abwasserreinigungsanlage geleitet. Davon sind ca. 13 % industrielle Abwässer. Im Jahr 2015 wurden insgesamt ca. 7.800.000 m³ Abwasser zur ARA gefördert.

Informieren Sie sich auch gerne über die Satzung der Stadt Cuxhaven.

Schematische Darstellung der Funktion der ARA Cuxhaven

 

Merkmale der ARA Cuxhaven

 Größe (in EW)
 400.000                                        
 Baujahr
 1973
 Höhe Anfall Rechengut (in m³/a)
 160
 Menge Zufluss von Abwasser (in m³/a)
 7.800.000
 Jährliche Klärschlammmenge (in t TM)
 3.100
 Anzahl der Hauptpumpwerke
 63
 Anzahl der Kleinpumpwerke
 214
 Schmutzwasserkanal (in km)
 190
 Mischwasserkanal (in km)
 26
 Regenwasserkanal (in km)
 230