Gut informiert: der Baustellenradar

Baustellen sind meist ärgerlich, da man als Autofahrer stets unverhofft auf sie trifft. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, diese Baustellen zu umfahren oder zumindest mehr Reisezeit einzuplanen. In unserem Baustellenradar finden Sie alle Baustellen auf einen Blick.

Veranlassung

Kanaluntersuchungen ergaben, dass das Kanalsystem überlastet ist und Schäden aufweist. Durch die Zunahme versiegelter Flächen, die aktuell auftretenden und perspektivische zunehmenden intensiven Regenereignisse, machen eine zeitgemäße Dimensionierung verbunden mit einer Neupositionierung der Kanäle notwendig.

Mit den zwei Großkanalbauprojekten HaSI 1 und 2 (Hauptsammler Innenstadt) sollen in den nächsten Jahren (HaSI 1: 2017 bis 2020; HaSI 2: 2020 bis 2022) die Gebiete der Innenstadt Cuxhaven rund um das Rathaus in mehreren Bauabschnitten nach Stand der Technik neu erschlossen, bzw. die Lage und Dimension der Regen- und Schmutzwasserkanäle dem aktuellen Stand der Technik angepasst werden:

HaSI 1:

  • Bauabschnitt 1 - 2017: Beethovenallee, Mozartstraße, Elfenweg
  • Bauabschnitt 2 - 2018: Poststraße, Rathausstraße und Stresemannplatz
  • Bauabschnitt 3 - 2019: Bernhardstraße

HaSI 2:

  • Bauabschnitt 1 - 2020: Schwarzer Weg und Wilhelm-Heidsiek-Straße
  • Bauabschnitt 2 - 2021: Wilhelm-Heidsiek-Straße und Friedrichstraße
  • Bauabschnitt 3 - 2022: Blohmstraße, Rathausstraße und Grüner Weg

 

Arbeiten im Jahr 2019

Die Arbeiten finden in 2 Bauabschnitten statt. Baufeld 1 beginnt ca. bei Haus Nr. 25/52 und erstreckt sich bis zur Kreuzung mit der Gorch-Fock-Straße. Baufeld 2 beginnt ca. bei Haus Nr. 17/60 und erstreckt sich bis ca. Haus Nr.12/65. Das Gesamte Baufeld erstreckt sich von ca. Haus Nr. 30/47 bis Haus Nr. 9/68. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für den Oktober 2020 geplant.

Aktueller Stand der Arbeiten:

Bauausführung

Verkehr

Die Baumaßnahme dient der Sicherheit und dem Umweltschutz. Kanalbaustellen sind mit Verkehrsbehinderungen verbunden. EWE WASSER ist im Interesse aller Anwohner und Verkehrsteilnehmer bemüht, die Arbeiten so schnell wie möglich abzuschließen und dankt Ihnen für Ihr Verständnis.

Für die Baumaßnahme sind Verkehrslenkungsmaßnahmen erforderlich. Die betroffenen Abschnitte müssen für die Dauer der Bauarbeiten abschnittsweise voll gesperrt werden. Der Anliegerverkehr ist nur sehr eingeschränkt möglich. Mit Verkehrsbehinderungen ist daher zu rechnen.

Bei Einrichtung des Baustellenfeldes wird gewährleistet, dass Rettungs- und Einsatzfahrzeuge (Krankenwagen, Notarzt, Feuerwehr etc.) im Bedarfsfall das Baustellenfeld jederzeit passieren können.

Bauleitung ausführender Betrieb

Kamü Bau GmbH, Hr. Heeke, Tel. 0421 5496-136